« Heinrich von Kleist Zitate / Redewendungen »

Heinrich von Kleist – „Als ob ein Stück von meinem Hornvieh spräche“ – Der...

Heinrich von Kleist – „Denn nicht durch Worte, aber durch Handlungen, zeigt sich wahre...

Heinrich von Kleist – „Der Mensch wirft alles, was er sein nennt, in eine Pfütze, aber...

Heinrich von Kleist – „die Wahrheit ist, daß mir auf Erden nicht zu helfen war.“ ...

Heinrich von Kleist – „Ich? die Spur? Bin ich der Teufel? Ist das ein Pferdefuß?“...

Heinrich von Kleist – „In Staub mit allen Feinden Brandenburgs!“ – Prinz...

Heinrich von Kleist – „Kann man auch nur den Gedanken wagen, glücklich zu sein, wenn...

Heinrich von Kleist – „Komm, weine nicht; // Du bist so werth mir, wie die Treue selbst!...

Heinrich von Kleist – „Menschenhaß! Ein Haß über ein ganzes Menschengeschlecht! O...

Heinrich von Kleist – „Nie in meinem Leben, auch wenn das Schicksal noch so sehr dr...

Heinrich von Kleist – „Schlagt ihn todt! Das Weltgericht // fragt euch nach der Ursach...

Heinrich von Kleist – „Und der im Leben tausendmal gesiegt, // Er wird auch im Tod zu...

Heinrich von Kleist – „Und siehe da, wenn ich mit meiner Schwester davon rede, welche...

Heinrich von Kleist – „Und was ist des Strebens wert, wenn es die Liebe nicht ist!“...

Heinrich von Kleist – „Wer heut sein Haupt noch auf der Schulter trägt, // Hängt es...

Heinrich von Kleist – „Witz, wenn du dich in die Luft erhebst: wie stehen die Weisen und...

Heinrich von Kleist – „Zum Stolpern brauchts nicht mehr als Füß“ – Der...

Heinrich von Kleist – „Zwar, eine Sonne, sagt man, scheint dort auch // Und über buntre...

Nach oben