« Johann Wolfgang von Goethe Zitate / Redewendungen »

Johann Wolfgang von Goethe – “ glücklich, wer noch hoffen kann, // Aus diesem Meer des...

Johann Wolfgang von Goethe – “ Ich sagte dir’s, du solltest diese Straße meiden.&...

Johann Wolfgang von Goethe – “ Man sieht die Blumen welken und die Blätter fallen, aber...

Johann Wolfgang von Goethe – „… die Abwesenden sind wie die Toten fern und ohne...

Johann Wolfgang von Goethe – „…denn darin sind die Weiber fein und haben recht;...

Johann Wolfgang von Goethe – „»Alles erkläret sich wohl,« so sagt mir ein Schüler, ...

Johann Wolfgang von Goethe – „»Vedi Napoli e poi muori!« sagen sie hier. »Siehe und...

Johann Wolfgang von Goethe – „»Was lassen sie denn übrig zuletzt, // Jene...

Johann Wolfgang von Goethe – „(Ich bin) Ein Teil von jener Kraft, // Die stets das Böse...

Johann Wolfgang von Goethe – „[…] an den Novellen des Cervantes [habe ich] einen...

Johann Wolfgang von Goethe – „abe nun, ach! Philosophie, // Juristerei und Medizin, //...

Johann Wolfgang von Goethe – „Aber auch kein stolzer Gebet als um Weisheit, denn diese...

Johann Wolfgang von Goethe – „Aber er war aus der Stille, der Dämmerung, der Dunkelheit...

Johann Wolfgang von Goethe – „Aber ich werde der Letzte nicht sein, den es bitter...

Johann Wolfgang von Goethe – „Aber vermag der Maler wohl auszudrücken: Ich liebe?“...

Johann Wolfgang von Goethe – „Aber wie das Erhabene von Dämmerung und Nacht, wo sich...

Johann Wolfgang von Goethe – „ach einem selbstgesteckten Ziel // Mit holdem Irren...

Johann Wolfgang von Goethe – „Ach neige, // Du Schmerzenreiche, // Dein Antlitz gnädig...

Johann Wolfgang von Goethe – „Ach wenn in unsrer engen Zelle // Die Lampe freundlich...

Johann Wolfgang von Goethe – „Ach, und in demselben Flusse schwimmst du nicht ein...

Seite 1 von 2912345...1020...Letzte »
Nach oben