Titel

Johann Nepomuk Nestroy – „Ein Füllerl kommt zur Welt au’m Land, // Weil’s...

Kategorie Johann Nepomuk Nestroy
Gelesen 162 views

„Ein Füllerl kommt zur Welt au’m Land, // Weil’s weiß is, wird’s ein Schimmerl g’nannt, // Und weil das Schimmerl Habern frißt, // Das Schimmerl bald ein Schimmel ist; // Der Schimmel thut Schabraken trag’n, // Und endet vor ein’n Ziegelwag’n. // Aus seine Haar‘ ein Unterrock wird d’raus, // So wachset sich ein Schimmel aus.“ – “Theaterg’schichten durch Liebe, Ingtrigue, Geld und Dummheit. 9. Scene“

Johann Nepomuk Nestroy






Verwandte Zitate / Redewendungen

Nach oben