« Marie von Ebner-Eschenbach Zitate / Redewendungen »

Marie von Ebner-Eschenbach – „[…]glaube: wenn du heute nicht etwas besser bist,...

Marie von Ebner-Eschenbach – „Alberne Leute sagen Dummheiten, gescheite Leute machen sie...

Marie von Ebner-Eschenbach – „An Rheumatismus und an wahre Liebe glaubt man erst, wenn...

Marie von Ebner-Eschenbach – „Dafür, daß uns am Lob nichts liegt, wollen wir besonders...

Marie von Ebner-Eschenbach – „Das Leben erzieht die großen Menschen und lässt die...

Marie von Ebner-Eschenbach – „Das unfehlbare Mittel, Autorität über die Menschen zu...

Marie von Ebner-Eschenbach – „Der Gescheitere gibt nach! Ein unsterbliches Wort. Es begr...

Marie von Ebner-Eschenbach – „Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der...

Marie von Ebner-Eschenbach – „Die Liebe hat nicht nur Rechte, sie hat auch immer recht.&...

Marie von Ebner-Eschenbach – „Die verstehen sehr wenig, die nur das verstehen, was sich...

Marie von Ebner-Eschenbach – „Ein Urteil läßt sich widerlegen, aber niemals ein...

Marie von Ebner-Eschenbach – „Eltern verzeihen ihren Kindern die Fehler am schwersten,...

Marie von Ebner-Eschenbach – „Es ist schlimm, wenn zwei Eheleute einander langweilen;...

Marie von Ebner-Eschenbach – „Für das Können gibt es nur einen Beweis: das Tun“ ...

Marie von Ebner-Eschenbach – „Geistlose kann man nicht begeistern, aber fanatisieren...

Marie von Ebner-Eschenbach – „Sag etwas, das sich von selbst versteht, zum erstenmal,...

Marie von Ebner-Eschenbach – „Was noch zu leisten ist, das bedenke; was Du schon...

Marie von Ebner-Eschenbach – „Wer sich seiner eigenen Kindheit nicht mehr deutlich...

Marie von Ebner-Eschenbach – „Wir sind leicht bereit, uns selbst zu tadeln, unter der...

Marie von Ebner-Eschenbach – „Wir verlangen sehr oft nur deshalb Tugenden von anderen,...

Nach oben